Datenschutzerklärung

 

-> Download

 

 Datenschutzerklärung
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher
Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet
Der  Schutz  personenbezogener  Daten  unserer   Ansprechpartner  (“Unser  Ansprechpartner
”)Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten und    Partnern
(“Geschäftspartner”)  ist  der  JAVAC  Deutschland  GmbH  t  ein  wichtiges  Anliegen.  Deshalb
verarbeitet  JAVAC  Deutschland  GmbH  personenbezogene  Daten  in  Übereinstimmung  mit den  
anwendbaren   Rechtsvorschriften   zum   Schutz   personenbezogener   Daten   und   zur
Datensicherheit, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung.
1.
Datenkategorien, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage Im  Rahmen  der  Zusammenarbeit  mit  Geschäftspartnern  verarbeitet  JAVAC  Deutschland GmbH
personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:
x
Kommunikation  mit  Geschäftspartnern  zu  Produkten,  Dienstleistungen  und  Projekten,  z.B.
um Anfragen des Geschäftspartners zu bearbeiten;
x
Planung,  Durchführung  und  Verwaltung  der  (vertraglichen)  Geschäftsbeziehung  zwischen JAVAC
Deutschland GmbH und dem Geschäftspartner, z.B. um die Bestellung von Produkten und 
Dienstleistungen  abzuwickeln,  Zahlungen  einzuziehen,  zu  Zwecken  der  Buchhaltung, Abrechnung 
und  des  Forderungseinzugs  und  um  Lieferungen,  Wartungstätigkeiten  oder Reparaturen
durchzuführen;
x

Durchführen        von        Kundenbefragungen,        Marketingkampagnen,        Marktanalysen,
Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen und Events;
x
Aufrechterhalten  und  Schutz  der  Sicherheit  unserer  Produkte  und  Dienstleistungen  sowie
unserer   Webseiten,   Verhindern   und   Aufdecken   von   Sicherheitsrisiken,   betrügerischem
Vorgehen    oder    anderen    kriminellen    oder    mit    Schädigungsabsicht    vorgenommenen
Handlungen;
x
Einhalten   von   (i)   rechtlichen   Anforderungen   (z.B.   von   steuer-   und  
handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten),   (ii)   bestehenden   Pflichten   zur   Durchführung  
von   Compliance Screenings (um Wirtschaftskriminalität oder Geldwäsche vorzubeugen)
x
Beilegen     von     Rechtsstreitigkeiten,     Durchsetzen     bestehender     Verträge     und    
zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Für  die  vorgenannten  Zwecke  verarbeitet  JAVAC  Deutschland  GmbH  gegebenenfalls  die
folgenden Kategorien personenbezogener Daten:
x
Kontaktinformationen,   wie   Vor-   und   Zunamen,   geschäftliche   Anschrift,   geschäftliche
Telefonnummer,     geschäftliche     Mobilfunknummer,     geschäftliche     Faxnummer     und
geschäftliche E-Mailadresse;
x
Zahlungsdaten,    wie    Angaben    die    zur    Abwicklung    von    Zahlungsvorgängen    oder
Betrugsprävention     erforderlich     sind,     einschließlich     Kreditkarteninformationen    
und Kartenprüfnummern;
x
Weitere Informationen deren Verarbeitung im Rahmen eines Projekts oder der Abwicklung einer
Vertragsbeziehung mit  JAVAC Deutschland GmbH  erforderlich  sind oder die freiwillig von  unseren 
Ansprechpartnern  angegeben  werden,  wie  getätigte  Bestellungen,  getätigte Anfragen oder
Projektdetails;
x
Informationen, die aus öffentlich  verfügbaren Quellen,  Informationsdatenbanken  oder  von
Auskunfteien erhoben werden.

x
Die  Verarbeitung  der  personenbezogenen  Daten  ist  zur  Erreichung  der  oben  genannten
Zwecke,  einschließlich  der  Durchführung  der  (vertraglichen)  Geschäftsbeziehung  mit  dem
Geschäftspartner erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist – soweit nicht
ausdrücklich      abweichend      angegeben      –      Artikel      6      (1)      (b)      und  
   (f)      der Datenschutzgrundverordnung oder die ausdrücklich erteilte Einwilligung (Artikel 6
(1) (a) der Datenschutzgrundverordnung) unseres Ansprechpartners.
Werden  die  genannten  personenbezogenen  Daten  nicht  zur  Verfügung  gestellt  bzw.  kann JAVAC
  Deutschland   GmbH   diese   nicht   erheben,   können   gegebenenfalls   die   einzelnen
beschriebenen Zwecke nicht erreicht werden.

2.
Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten


JAVAC   Deutschland    GmbH    übermittelt    gegebenenfalls   personenbezogene    Daten    an
Gerichte,   Aufsichtsbehörden   oder   Anwaltskanzleien   soweit   dies   rechtlich   zulässig  
und erforderlich ist, um geltendes Recht einzuhalten oder Rechtsansprüchen geltend zu machen,
auszuüben oder zu verteidigen.
Falls  JAVAC  Deutschland  GmbH  mit  Dienstleistern  (sog.  Auftragsverarbeiter)  zusammen
arbeitet,    wie    beispielsweise    Dienstleistern    für    IT-Wartungsleistungen    werden   
diese Dienstleister nur nach Weisung von JAVAC Deutschland GmbH tätig und sind vertraglich auf die
Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet.
Die  in  dieser  Ziffer  2  beschriebenen  Empfänger  befinden  sich  möglicherweise  in  Ländern
außerhalb  des  Europäischen  Wirtschaftraums  („Drittländer“),  in  welchem  das  anwenbare Recht
nicht das gleiche Datenschutzniveau wie in Ihrem Heimatland gewährleistet. In diesem Fall  
ergreift   JAVAC   Deutschland   GmbH   Maßnahmen,   um   geeignete   und   angemessene Garantien
zum Schutz der personenbezogenen Daten anderweitig sicherzustellen.

3.
Speicherfristen


Soweit bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche
Speicherdauer  angegeben  wird,  werden  Ihre  personenbezogenen  Daten  gelöscht,  soweit diese 
nicht  mehr  zur  Erfüllung des  Zweckes  der  Speicherung erforderlich sind,  es  sei  denn
gesetzliche         Aufbewahrungspflichten         (z.B.         handels-         und        
steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer
Löschung entgegen. 4.
Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen


Wenn  unser  Ansprechpartner  eine  Einwilligung  erteilt  hat,  dessen  personenbezogenen Daten zu
verarbeiten, hat der Ansprechpartner das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für
die Zukunft zu widerrufen, d.h. der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor  dem  Widerruf  auf
 Basis  der  Einwilligung  erfolgten  Verarbeitung  nicht.  Nach  erfolgtem Widerruf   darf   JAVAC
  Deutschland   GmbH   die   personenbezogenen   Daten   nur   insoweit weiterverarbeiten,  als 
JAVAC  Deutschland  GmbH  die  Verarbeitung  auf  eine  anderweitige Rechtsgrundlage stützen kann.
5.
Recht  auf  Auskunft,  Berichtigung,  Löschung  oder  Einschränkung  Ihrer  personenbezogenen
Daten, Widerspruchsrecht sowie Recht auf Datenübertragbarkeit.
Nach   anwendbarem  Datenschutzrecht   hat   Unsere   Ansprechpartner   gegebenenfalls   das Recht:
(i)
ein  Bestätigung  darüber  zu  verlangen,  ob  JAVAC  Deutschland  GmbH  personenbezogene Daten 
über  diesen  verarbeitet  und  Auskunft  über  die  von   JAVAC  Deutschland  GmbH verarbeiteten
personenbezogene Daten sowie weitere Informationen zu erhalten,
(ii)
die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, (iii)
die Löschung der durch JAVAC Deutschland GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
(iv)

die  Einschränkung  der  Verarbeitung  personenbezogener  Daten  durch  JAVAC  Deutschland GmbH zu
verlangen,
(v)
personenbezogene    Daten,    die    Unser    Ansprechpartner    Javac    Deutschland    GmbH
bereitgestellt  hat,  in  einem  strukturierten,  gängigen  und  maschinenlesbaren  Format  zu
erhalten oder zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten an einen Dritten übermittelt werden
oder
(vi)
der  Datenverarbeitung  personenbezogener  Daten  Unseres  Ansprechpartners  durch  Javac
Deutschland GmbH zu widersprechen.

6.
Ansprechpartner und Verantwürtlicher
Javac  Deutschland  GmbH   unterstützt  bei  allen  Fragen  rund  um  das  Thema  Datenschutz. Auch
können Beschwerden gegenüber der Javac Deutschland GmbH   angebracht und die in Ziffer 5 genannten
Rechte geltend gemacht werden.
Javac Deutschland GmbH kann unter


info@javac-deutschland.de kontaktiert werden.

Der zuständige Ansprechpartner und Verantwortliche ist


Kai Greising Industriestraße29/2 73340 Amstetten

Javac Deutschland GmbH ist immer bestrebt Anfragen und Beschwerden, die über die oben genannten  
Kanäle   eingehen,  zu   adressieren   und   diesen   abzuhelfen.   Neben   den   oben genannten
Kontaktmöglichkeiten bei Javac Deutschland GmbH haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die
zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.
Die für die Javac Deutschland GmbH zuständige Datenschutzbehörde ist:

Der    Landesbeauftragte    für    den    Datenschutz    und    die    Informationsfreiheit   
Baden- Württemberg
Postfach102932,70025Stuttgart Königstraße10a,70173Stuttgart Tel.:0711/615541–0 Fax:0711/615541–15
E-Mail:poststelle@lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

7.

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in
Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.
In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit
Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine
einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der
geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste
Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um
Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust,
Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen
werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Bei Aufruf unserer Seiten werden bestimmte Daten erhoben. Diese Daten werden von uns statistisch
ausgewertet und ausschließlich dazu verwendet, Ihnen individuelle

Marketinginhalte anzubieten und die Attraktivität, Inhalte und Funktionalitäten unserer Webseite zu
verbessern.

In unseren Server Log Files  speichern wir Informationen, die Ihr Browser automatisch aus
technischen Gründen an uns übermittelt. Dies sind:

•     Browsertyp/-version
•     verwendetes Betriebssystem
•     Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
•     Hostname des zugreifenden Endgerätes (IP-Adresse, anonymisiert)
•     Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Bei Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten ggf. Hersteller/Typbezeichnung Eine
personenbezogene Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Auch eine Zusammenführung dieser Daten mit
anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU DSGVO. Unser
berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Verarbeitung:

•     Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
•     Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
•     Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Ihre IP-Adresse speichern wir generell anonymisiert, hierbei findet keine personenbezogene
Auswertung statt. Eine vollständige Speicherung der IP-Adresse erfolgt nur für die
Nachvollziehbarkeit von technischen Fehlern und Hackerangriffen sowie zur Protokollierung von
Einwilligungen.

 

Mit Ausnahme der Speicherung zur Protokollierung von Einwilligungen wird die IP-Adresse im Anschluss an Ihren Besuch bei uns zeitnah gelöscht. verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website
Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers mit "https://" beginnt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden
8.
Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter
gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese
Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der
Website unter www.javac-deutschland.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.